24. Kalendertürchen – DIY Retrorock

   Material: 1m Baumwoll wunderschöner Satin mit Blumendruck, 90cm Samtband, ein verdeckter Reißverschluß (NahtRV) 18cm

Schritt 1: Zuschnitt 
Das Stoffstück der Länge nach halbieren. Dann zwei gleich breite Streifen entlang der Webkante reißen. Einer der Streifen wird später als Bund für den Rock verwendet, den andern brauchen wir nicht. Für die genaue Bundlänge messen wir mit dem Maßband unseren Umfang (an der Stelle, an der der Rock später sitzen soll und geben 3cm Zugabe hinzu (je 1,5 cm pro Seite. Die Breite kann jeder variieren.

Retrorock

Schritt 2: Nähen

Die beiden großen Rechtecke (Vorder- und Rückenteil) an der rechten Seitennaht schließen (nähen), so dass sich ein großes Rechteck ergibt. Diese Naht versäubern (mit Zickzack Stich oder einer Overlock).
Zwei Hilftnähte an der oberen Rockkante steppen  ABER nicht vernähen. Jetzt an den beiden Fäden  ziehen bis die gewünschte Rockweite erreicht ist. Den Rock genau auf die Länge des Bundes einziehen und dann den Bund auf den Rock stecken (siehe Bild).Den Bund auf den Rockteil nähen und versäubern. Die Zugabe nach oben Richtung Bund bügeln.Jetzt das Samtband auf den Bund nähen. Den Oberfaden zuvor mit rotem Faden einfädeln, damit man beim Samt keine Naht sieht.
rock2

Schritt 3: Reißverschluß einnähen
Den RV mit Nadeln feststecken. Dabei darauf achten, dass oben ein Stückchen übersteht, das später nach innegeklappt und mit der Hand festgenäht wird. Das RVfüßchen verwenden und links einhaken (also so, dass die Nadel links des Füßchens sich befindet).   Den RV erstmal einfach nur festheften und dann eine zweite Naht ganz knapp neben den Zähnchen zu machen. Dann da Füßchen auf die rechte Seite wechseln und von unten nach oben, also in Richtung RV eine kurze Naht von ca 4 cm nähen. Dabei versuchen, so nah wie möglich an die Naht des RVs zu kommen. Jetzt kann wieder das normale Füßchen drauf. Die Seitenaht von unserer letzten Naht aus nach unten steppen.
Als letztes noch den Saum 2x1cm einschlagen, bügeln und steppen.
rock3

Fertig ist unser Retrorock! 🙂

rock4
Advertisements

23. Kalendertürchen – DIY Photobooth

Materialien: verschiedenfarbige Stoffe, ca. 4cm breites Band

photobooth 2

Zunächst reißt ihr euch je nach dem, wie breit euer Fotohintergrund werden soll, etwa 15-20 Stoffstreifen zurecht. Anschließend werden die Kanten mit der Overlook oder dem ZickZackstich versäubern sodass die Kanten später nicht ausfransen können.
Wenn ihr alle Stoffsteifen versäubert habt, nehmt ihr ein etwa 4 cm breites Band und beginnt die Stoffsteifen nacheinander rechts auf rechts knappkantig auf die untere Kante des Bandes anzunähen.

photobooth 1

Nachdem ihr alle Stoffstreifen so nebeneinandergenäht habt, klappt ihr das Band auf die Rückseite der Stoffstreifen zweimal um und näht das Band von der anderen Seite ebenfalls knappkantig auf die Stoffstreifen. Schon ist euer Fotohintergrund fertig 🙂

fotohintergrund

22.Kalendertürchen – DIY Bucheinband

Bucheinband nähen

Materialien: 2 Stoffquadrate in der Höhe des Buches +2cm Zugabe x Länge des aufgeklappten Buches +Umschlag 15cm (von jeder Seite), Samtband, Buch, Schere, Stecknadeln

Bucheinband nähen

Zunächst bügelt ihr den Umschlag auf jeder Seite rechts auf rechts um. Anschließend nehmt ihr das Samtband und bügelt es auf dem oberen Drittel des Stoffes mithilfe einer doppelseitig klebenden Vliseline bis zu der gebügelten Umschlagkante auf. Mit dem zweiten Stoffquadrat ebenso verfahren, dabei allerdings kein Samtband aufbügeln. Bucheinband nähen

Nun legt ihr euch beide Stoffquadrate mit der rechten Stoffseite aufeinander und näht die oberen und unteren Kantn aufeinander – dabei allerdings auf eine der beiden Kanten eine etwa 7cm lange Wendeöffnung offen lassen.

Bucheinband nähen

Jetzt schneidet ihr noch die Ecken jeweils schräg ab. Wenden, bügeln und die Wendeöffnung knappkantig absteppen.

Fotor1210112218

20. Kalendertürchen – DIY Patchworkdecke

IMG_1669

Materialien: verschiedenfarbige Stoffquadrate (etwa 25 Stück á 15cm x 15cm), 4 ca. 10cm x 80cm lange Stoffbahnen, ein ca. 100cm x 100cm großes Stoffquadrat, ein ca. 100cm x 100cm großes Stück Stoff zum Füttern, Stecknadeln, Schere

20131213-151302.jpg

Zunächst schneidet ihr euch die Stoffquadrate zurecht und legt sie so nebeneinader, wie sie später auf der Decke zusammengenäht sein sollen. Dabei nummeriert ihr euch am besten jedes einzelne Stoffquadrat durch. Beginnt damit, jeweils 5 Stoffquadrate an den Seiten mit einer etwa 0,5cm breiten Nahtzugabe aneinanderzunähen (rechte Stoffseiten sollten dabei aufeinanderzeigen). Wenn ihr das mit allen 25 Quadraten gemacht habt, solltet ihr 5 Stoffbahnen erhalten. DIese näht ihr jeweils längs aneinander, sodass aus den 25 kleinen Sotffquadraten ein großes entsteht.

20131213-151309.jpg

Jetzt nehmt ihr euch die 4 Stoffbahnen und stekct sie rechts auf rechts auf das große Quadrat, das ihgr eben genäht habt, auf und näht es jeweils an den Kanten fest. Umklappen und glatt bügeln.

20131213-151315.jpg

Nun nehmt ihr euch den Futterstoff und steckt ihn auf der linken Stoffseite des Quadrats fest und näht es oben, unten, links und rechts mit dem ZickZackstich fest.

20131213-151320.jpg

20131213-151326.jpg

Zuletzt noch das andere Stoffquadrat so auf die Decke Stecken, dass die rechten Stoffseiten der Quadrate jeweils aufeinanderzeigen und näht sie bis auf eine kleine Öffnung zum Wenden wieder mit dem ZickZackstich aufeinander. Wenden, glatt bügeln und die Öffnung knappkantig absteppen.

20131213-151529.jpg

patchworkdecke

19. Kalendertürchen – DIY Lätzchen

lätzchen fbFotor1210121341

Materialien: 2 kleine Handtücher, wasserfesten Stoff, Band, Schere, Stecknadeln

Zunächst schneidet ihr euch den wasserfesten Stoff und das Handtuch auf dieselbe Größe zu und schneiden an der oberen Kante eine kleine Einbuchtung für den Ausschnitt aus. Nun nehmt ihr euch zwei Bänder und näht sie jeweils rechts und links vom Ausschnitt an. Dann oben, rechts und links beide Sottfe zusammennähen, wenden und die untere, offene Kante mit einer Ziernaht verschönern.

Fotor1210121533 Fotor1210121636

Nun nehmt ihr euch die Stoffreste des ersten Handtuchs, steckt sie auf das zweite Handtuch jeweils rechts und links mittig mit Stecknadeln fest und näht beide Handtuchteile mit dem ZickZackstich aufeinander. Das Handtuch mittig falten und von oben aus einen 15cm langen Spalt, der etwa bis zur Mitte der Ärmel gehen sollte, einschneiden. Nun den Spalt oben noch abrunden und mit dem ZickZackstich versäubern.

Fotor1210121833 Fotor1210122233

Zuletzt noch die Seitennähte zunähen, wenden und schon ist das Lätzchen einsatzbereit ;)!

Fotor1210122636