22.Kalendertürchen – DIY Bucheinband

22.Kalendertürchen – DIY Bucheinband

Bucheinband nähen

Materialien: 2 Stoffquadrate in der Höhe des Buches +2cm Zugabe x Länge des aufgeklappten Buches +Umschlag 15cm (von jeder Seite), Samtband, Buch, Schere, Stecknadeln

Bucheinband nähen

Zunächst bügelt ihr den Umschlag auf jeder Seite rechts auf rechts um. Anschließend nehmt ihr das Samtband und bügelt es auf dem oberen Drittel des Stoffes mithilfe einer doppelseitig klebenden Vliseline bis zu der gebügelten Umschlagkante auf. Mit dem zweiten Stoffquadrat ebenso verfahren, dabei allerdings kein Samtband aufbügeln. Bucheinband nähen

Nun legt ihr euch beide Stoffquadrate mit der rechten Stoffseite aufeinander und näht die oberen und unteren Kantn aufeinander – dabei allerdings auf eine der beiden Kanten eine etwa 7cm lange Wendeöffnung offen lassen.

Bucheinband nähen

Jetzt schneidet ihr noch die Ecken jeweils schräg ab. Wenden, bügeln und die Wendeöffnung knappkantig absteppen.

Fotor1210112218

20. Kalendertürchen – DIY Patchworkdecke

20. Kalendertürchen – DIY Patchworkdecke

IMG_1669

Materialien: verschiedenfarbige Stoffquadrate (etwa 25 Stück á 15cm x 15cm), 4 ca. 10cm x 80cm lange Stoffbahnen, ein ca. 100cm x 100cm großes Stoffquadrat, ein ca. 100cm x 100cm großes Stück Stoff zum Füttern, Stecknadeln, Schere

20131213-151302.jpg

Zunächst schneidet ihr euch die Stoffquadrate zurecht und legt sie so nebeneinader, wie sie später auf der Decke zusammengenäht sein sollen. Dabei nummeriert ihr euch am besten jedes einzelne Stoffquadrat durch. Beginnt damit, jeweils 5 Stoffquadrate an den Seiten mit einer etwa 0,5cm breiten Nahtzugabe aneinanderzunähen (rechte Stoffseiten sollten dabei aufeinanderzeigen). Wenn ihr das mit allen 25 Quadraten gemacht habt, solltet ihr 5 Stoffbahnen erhalten. DIese näht ihr jeweils längs aneinander, sodass aus den 25 kleinen Sotffquadraten ein großes entsteht.

20131213-151309.jpg

Jetzt nehmt ihr euch die 4 Stoffbahnen und stekct sie rechts auf rechts auf das große Quadrat, das ihgr eben genäht habt, auf und näht es jeweils an den Kanten fest. Umklappen und glatt bügeln.

20131213-151315.jpg

Nun nehmt ihr euch den Futterstoff und steckt ihn auf der linken Stoffseite des Quadrats fest und näht es oben, unten, links und rechts mit dem ZickZackstich fest.

20131213-151320.jpg

20131213-151326.jpg

Zuletzt noch das andere Stoffquadrat so auf die Decke Stecken, dass die rechten Stoffseiten der Quadrate jeweils aufeinanderzeigen und näht sie bis auf eine kleine Öffnung zum Wenden wieder mit dem ZickZackstich aufeinander. Wenden, glatt bügeln und die Öffnung knappkantig absteppen.

20131213-151529.jpg

patchworkdecke

14. Kalendertürchen – DIY Schlafbrille

schlafbrille

Materialien: Blatt Papier, 2 á 15x20cm große Stoffstücke (für die Innenseite am besten einen weichen Stoff nehmen), 15x20cm großes Stück Vlies zum Füttern, Spitze, Stecknadeln, Schere

Schlafbrille nähen

Zunächst malt ihr euch auf ein gefaltetes Papier die Hälfte eurer Schablone für die Schlafbrille und schneidet sie aus. Aufgefaltet auf die Stoffe stecken und ausschneiden.
Nun einen Sandwich schichten. Dabei sollte der Vliesstoff in der Mitte liegen. Jetzt näht ihr erst mit dem normalen geradlinigen Stich einmal knappkantig aussenherum und dann nochmal – um zu verhindern, dass die Brille später ausfranst – mit dem ZickZackstich.

Schlafbrille nähen

Zuletzt noch die Spitze an den Aussenkanten mithilfe von Stecknadeln feststecken und zusammen mit dem Gummiband annähen. Schlafbrille nähen

Gute Nacht und süße Täume!

Schlafbrille nähen

13. Kalendertürchen – DIY Täschchen

täschchen nähen

Materialien: 2 mal 55x40cm grosse Rechtecke, ca. 10cm langes Samtband, 2 Knopf, Stecknadeln, Schere, Geodreieck
Zuerst legt ihr beide Rechtecke mittig zusammen und näht an der offenen Längskante entlang – dabei bei einem der Rechtecke ein etwa 10cm breites Stück zum Wenden offen lassen.

täschchen nähen

Für den Taschenboden müssen die Ecken abgenäht werden. Dabei muss die Seitennaht genau mittig auf dem boden liegen. Nun etwa 6cm von der Spitze abmessen, die Nahtlinie im rechten Winkel einzeichnen und absteppen. Die Ecken mit etwa 1cm Abstand von der Naht abschneiden.

täschchen nähen
Nun beide Beutel rechts auf rechts ineinanderstecken und am oberen Rand etwa Nähfüsschenbreit zunähen. Anschließend wenden und glatt bügeln.
Den Beutel etwa 7cm weit umschlagen, das Samtband darunter mit Stecknadeln feststecken und einmal knappkantig auf dem Beutel festnähen.
Zuletzt noch den Knopf an der richtigen Position festnähen und schon ist der Beutel einsatzbereit

täschchen nähen

täschchen nähen

Madam Tamtam wünsch Euch viel Spaß beim Nachnähen! Und wer´s nicht alleine machen kann oder will, ist herzlich dazu eingeladen einen Nähkurs bei uns in Augsburg zu machen. Die aktuellen Termine findet Ihr hier