12. Kalendertürchen – DIY Schürze

Materialien: 3 Stoffrechtecke á 1,10mx 12cm, 1 Stoffstück 40cm lang für Schürzenteil, Schablone für Schürzenteil

Schürze nähen

Nachdem Zuschneiden werden zuerst alle drei Rechtecke der Länge nach in der Hälfte gebügelt, dann eines der Rechtecke, welches als Rüsche verwendet wird, mit zwei Heftnähten (Maschineneinstellung wie Bild unten) zusammennähen (s. Bild unten) – dabei die Heftnähte nicht vernähen. Indem ihr an den Fadenenden zieht den Stoff auf die Länge des unteren Schürzenteils (s. Foto) einreihen.

Schürze nähen

Die eingereihte Stoffbahnen mit der Schürze zusammenstecken und festnähen. Schürze nähen

Nahtzugaben mit ZickZackstich versäubern. Bügeln. Jetzt die beiden übrigen Rechtecke an den kurzen Seiten zusammennähen und die Nahtzugaben ausseinanderbügeln.
Das gesamte Teil nun der Länge nach in der Hälfte bügeln. Danach den Stoff so falten, dass die rechten Stoffseiten aufeinanderzeigen. Die lange Strecke und die beiden kurzen Strecken des Schürzenbandes nähen, dabei eine Öffnung in der Länge der Schürze auf der langen Strecke lassen ( s. Bild unten mit den beiden Stiften als Öffnungsmarkierung).

Schürze nähen

Nach dem Nähen wenden. Im Bereich der Öffnung eine der beiden Nahtzugaben zur linken Seite hin bügeln. Nun das Schürzenband mit der nicht gebügelten Nahtzugaben auf die Schürze stecken und feststeppen (s. großes Bild unten).

Schürze nähen

Das Band nach oben klappen und alle Zugaben in die Öffnung hineinlegen, schmalkantig absteppen.

Schürze nähen

Fertig ist die Schürze 🙂

Schürze nähen

Madam Tamtam wünsch Euch viel Spaß beim Nachnähen! Und wer´s nicht alleine machen kann oder will, ist herzlich dazu eingeladen einen Nähkurs bei uns in Augsburg zu machen. Die aktuellen Termine findet Ihr hier

6. Kalendartürchen – DIY Loop

fb Loop

Materialien: Jerseystoff, Stecknadeln, Schere

Den Stoff einmal längs falten – rechte Stoffseite innen – mit Stecknadeln feststecken und entlang der Längskante einmal im Zick-Zack-Stich zunähen.

1 Loop

Nun beide Enden ineinanderstecken sodass die Nahtkanten aufeinandertreffen, die rechten Stoffseiten zeigen aufeinander. Bis auf eine kleine Wendeöffnung wieder im Zick-Zack zunähen. Wenden.

2 Loop

Zuletzt noch die Wendeöffnung knappkantig zunähen und fertig :)!

3 Loop 4 Loop

Madam Tamtam wünsch Euch viel Spaß beim Nachnähen! Und wer´s nicht alleine machen kann oder will, ist herzlich dazu eingeladen einen Nähkurs bei uns in Augsburg zu machen. Die aktuellen Termine findet Ihr hier

*DIY*Brillenetui zum Nachnähen

Heute habe ich für Euch ein schnelles Projekt zum Nachnähen. Das Brillenetui:

fb

Materialien: 2 verschiedenfarbige Stücke Stoff (á 22cm x 22cm), eine Schnur, 3 Perlen, Schere, Stift, Stecknadeln

Nachdem ihr euch die Stoffstücke passend zugeschnitten habt, faltet ihr sie einmal zusammen (rechte Stoffseite innen) und näht entlang der 22 cm langen Kante und bei dem Stoff, der später außen sein soll, die kurze (11cm) Kante. An dem Stoffstück, welches für den Aussenstoff gedacht ist, lasst Ihr außerem eine etwa 2cm lange Öffnung wo später ein Band durchzieht.

1 Brillenetui

Nun steckt ihr beide Stoffe so ineinander, dass jeweils die rechten Stoffseiten und die Nahtkanten aufeinanderzeigen und näht die beiden Stoffe aufeinander, so wie bei Bild 1 unten.

2 Brillenetui

Nachdem ihr das Etui gewendet habt müsst ihr nur noch die Wendeöffnung beim Innenstoff knappkantig zunähen, das Etui glatt bügeln. eine Naht 1 cm unterhalb der Kante nähen wie bei Bild 1 unten und mithilfe einer Sicherheitsnadel die Schnur, auf die ihr davor die Perlen gefädelt habt, durch das Loch hindurchziehen.

3 Brillenetui

Schon ist das Etui für eure Brille fertig!

4 Etui

Madam Tamtam wünsch Euch viel Spaß beim Nachnähen! Und wer´s nicht alleine machen kann oder will, ist herzlich dazu eingeladen einen Nähkurs bei uns in Augsburg zu machen. Die aktuellen Termine findet Ihr hier

4. Kalendartürchen – DIY Nikolostiefel

Fotor1203144322

Materialien: Ein großes Stück Stoff (je nach dem wie groß der Stiefel werden soll), ein kleineres Stück Stoff für den Schaft, Samtband (ca. 1 cm breit), Schere, Blatt Papier, Stecknadeln

Zunächst zeichnet ihr euch auf einem Blatt Papier die Umrisse eines Nikolostiefels auf und schneidet diesen aus. Die Schablone steckt ihr anschließend mit Stecknadeln auf das grosse Stoffstück und schneidet insgesamt 2 Stiefel aus.

Aus dem zweiten, kleineren Stoffstück schneidet ihr zwei Rechteck in der Breite des Stiefelschaftes aus und bügelt es einmal mittig aufeinander (rechte Stoffseite oben).
Eines dieser Rechtecke legt ihr nun mit den offenen Kanten auf die obere Kante des Stiefelschaftes und näht einmal oben das Rechteck auf den Stiefel. Auf diese Weise näht ihr den zweiten Stiefelteil und bügelt beide Stiefelteile glatt.

Fotor1203145440

Zuletzt legt ihr euch beide Stiefelteile rechts auf rechts, steckt am Schaft eine Schlaufe aus dem Band innen fest und näht einmal außen herum beide Stiefel aufeinander. Jetzt noch wenden und bügeln.

Fertig! Der Nikolaus kann kommen.

Madam Tamtam wünsch Euch viel Spaß beim Nachnähen! Und wer´s nicht alleine machen kann oder will, ist herzlich dazu eingeladen einen Nähkurs bei uns in Augsburg zu machen. Die aktuellen Termine findet Ihr hier